Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal  verschieden aber miteinander

StuBos on tour II

Eine Entwicklung des deutschen Kulturbetriebs sind die sogenannten Poetry Slams, also Veranstaltungen, bei denen sich junge Nachwuchsliteraten verbal-poetisch um den Titel des kreativsten und individuell überzeugendsten Slammers duellieren.


Die lokalen Betriebe haben sich dieses Prinzip nun zunutze gemacht und treten im Rahmen des sogenannten „Siegener Recruiting Slam“ gegeneinander an, um das Rennen um kompetente und motivierte zukünftige Auszubildende zu machen. Die teilnehmenden Betriebe haben sieben Minuten Zeit, um sich möglichst wirkungsvoll vorzustellen und im Anschluss an die Präsentationen im lockeren Rahmen in den persönlichen Dialog mit den Auszubildenden der Zukunft zu treten.

Auch die StuBos der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal entsandten eine Delegation dorthin und so trafen Frau Khalilullah und Frau Meister unter anderem auf den Berufsberater der Agentur für Arbeit, Jan Crepon, und auf Dirk Pöppel von den Berleburger Schaumstoffwerken, deren Laufbahnen so wahnsinnig schnell sind, dass der schillernde Star der internationalen Leichtathletik, Usain Bolt aus Jamaika, auf ihnen bereits einen Weltrekord erlaufen hat. Als Dank überließ er der Firma ein Paar seiner Sprintschuhe, die Herr Pöppel stolz unseren StuBos und Tina Werthenbach präsentierte, die es sich nicht nehmen ließ, als eine der anwesenden Schülerinnen und Schüler unserer CSG diese interessante Veranstaltung für möglicherweise zukunftsträchtige Kontakte zu nutzen.

Im nächsten Jahr folgt dann die 3. Auflage des „Siegener Recruiting Slam“ – die CSG wird ganz sicher wieder dabei sein!