Der Unterricht in der Herkunftssprache ist ein zusätzliches Angebot an der Clara-Schumann-Gesamtschule, dass für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte angeboten werden kann.

Der Unterricht wird nach dem folgenden Stundenplan (in der Regel mit 3 bis maximal 5 Wochenstunden) ab dem 06.09.2018 unterrichtet:

Mittwochs im Raum 1.02 unserer Schule:

15.30-16.15 Uhr, 16.15-17.00 Uhr & 17.00-17.45 Uhr.

Aufgabe des Unterrichts ist, auf der Grundlage des gültigen Lehrplans die herkunftssprachlichen Fähigkeiten in Wort und Schrift zu erhalten, zu erweitern und zudem wichtige interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln. Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine Bescheinigung über die Teilnahme am HSU. Die Teilnahme und die erteilte Leistungsnote werden auf dem Zeugnis vermerkt. Die Anmeldung zum HSU ist für ein Jahr gültig und verpflichtet zur regelmäßigen Teilnahme.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die für die entsprechende Herkunftssprache zuständige Lehrerin:

Natalie Schumacher, Russisch-Lehrerin

russische.sprache@mail.ru