Wir gegen Corona!!

Info 14.06.2021

Hinweise zu den Elternabenden am 16. und 17.06.

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnungen dürfen nur Personen teilnehmen, die eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Geimpfte (mit Impfbescheinigung/Impfpass, letzte Impfung nicht jünger als 14 Tage)

  • Genesene (mit Bescheinigung des Gesundheitsamtes)

  • Getestete (Testergebnis nicht älter als 48 Stunden).

Darüber hinaus gilt auf dem gesamten Schulgelände ein Abstandspflicht von mind. 1,5 Metern. Innerhalb des Gebäudes müssen die Abstände eingehalten, eine medizinische oder FFP2-Maske getragen und die angewiesenen Plätzen benutzt werden.

Da wir jede Person einzeln überprüfen müssen, bitte ich Sie frühzeitig zu kommen und auf dem Schulgelände die gebotenen Abstände einzuhalten!

Bitte kommen Sie nur zu dem Termin, zu dem Sie eingeladen sind!

Erreichbarkeit des Gebäudes

Auf Grund der aktuellen Baustellensituation ist das Gebäude nur über drei Zugänge erreichbar:

  • Fußgängerbrücke über die B508 aus Richtung Innenstadt

  • Bürgersteig an der B508 aus Richtung Ferndorf/REWE Schneider

  • Zufahrt von der Straße „Zum Erbstollen“ aus oberhalb der Altpapiercontainer über den Schulhof.

Sie können das Gebäude nur durch den in der Einladung genannten Eingang betreten, wo Handdesinfektion zur Verfügung steht und Sie sich registrieren müssen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, da wir den Elternabend nur unter Einhaltung aller Vorgaben abhalten können.

Info 27.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wegen erfreulich niedriger Inzidenzzahlen können wir ab Montag die Schule wieder vollständig öffnen. Das heißt: Der Wechselunterricht endet und alle Schülerinnen und Schüler kommen zur Schule. Ab Montag haben wir auch wieder Ganztagsbetrieb, auch die Mensa ist wieder geöffnet.

Weiterhin gelten die Hygieneregeln wie Maskenpflicht und Handdesinfektion. Auch bleibt es bei zwei Selbsttestungen in der Woche.

Wegen der Bauarbeiten vor der Schule in Richtung Turnhallen ist der Djurslandweg vom großen Parkplatz zur Schule hin ab Montag gesperrt. Stattdessen gibt es einen Weg hinter den Turnhallen her über den Schulhof der Realschule zu unserer Schule hin. Die Klassenlehrer*innen geben hier genauere Informationen.

Schön, dass wir zum Ende des Schuljahres hin zumindest wieder so eine Art Normalität erreicht haben!

Bleibt / bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Euer und Ihr

Christian Scheerer

24.04.2021 11.00 Uhr

Achtung Änderung

Wie ich heute aus der Presse und anderen Medien erfahren habe, lässt der Inzidenzwert des Kreises Siegen – Wittgenstein nun doch eine Schulöffnung ab dem 26.04.2021 zu. Der Schulbetrieb wird dann in der Form des Wechselunterrichts stattfinden. Am Montag kommt Gruppe 1, Dienstag Gruppe 2 usw. Es gilt der bekannte Stundenplan. Für die Jahrgänge 10 und Q1 ändert sich nichts. Für alle gelten die bekannten AHA Regeln sowie die Verpflichtung, sich 2x pro Woche zu testen. Wir freuen uns über offenbar sinkende Inzidenzzahlen und darüber, wieder mehr Schülerinnen und Schüler in Präsenz begrüßen zu dürfen.

Euer und Ihr

Christian Scheerer

23.04.2021 12.30 Uhr

Schulbetrieb ab dem 26.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach derzeitigem Stand wird auch in der nächsten Woche der Unterricht so fortgeführt, wie er in dieser Woche stattgefunden hat. Das heißt in der Form des Distanzunterrichts für die Jahrgänge 1 – 9 und EF.

Falls wir hier neue Informationen bekommen, werden wir Euch/Sie hier über diese Homepage informieren.

Bleibt / bleiben Sie gesund und optimistisch,

Euer und Ihr

Christian Scheerer

16.04.2021

Schulbetrieb vom 19.04. bis 23.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Aufgrund der hohen Inzidenzwerte findet der Unterricht weiterhin als Unterricht auf Distanz statt. Ausgenommen hiervon sind die Jahrgänge 10, Q1 und Q2. Die Betreuung bleibt wie bisher bestehen.

Demzufolge werden die Bedingungen der laufenden Woche (12.04. bis 16.04.21) beibehalten.

Derzeit kann nicht sicher gesagt werden, wie der Schulbetrieb nach dem 23.04. weitergeht. Sobald ich hier neuere Informationen habe, werde ich Euch/Sie hier informieren.

Bleibt / bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Euer / Ihr Christian Scheerer

09.04.2021

-Aktualisierung-

Schulbetrieb nach den Osterferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Gestern Nachmittag hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 und für die EF bis zum 16.04. einschließlich als Distanzunterricht stattfindet. Das heißt, nur die Abschlussjahrgänge 10, Q1 und Q2 haben Präsenzunterricht in der Schule.

Für den Jahrgang 10 gilt ab Montag Wechselunterricht: Montag Gruppe 1, Dienstag Gruppe 2, usw.

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 kann auf Antrag (hier klicken!) eine pädagogische Betreuung in der Schule ermöglicht werden. Dies gilt für Förderschüler*innen mit dem Förderbedarfen GE oder KM auch für höhere Jahrgänge.

Das Zentralabitur soll wie geplant ab dem 23 April stattfinden. Auch für die ZP10 gibt es derzeit keine neuen Regelungen. Für beide Prüfungen wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und gutes Gelingen.

Es ist gut möglich, dass im Kreis Siegen – Wittgenstein auch über den 16.04. hinaus Distanzunterricht stattfinden wird. Sobald ich hier Näheres weiß, werde ich die Informationen auf diese Homepage stellen.

Alle anderen Regelungen zur Hygiene und zu den Selbsttests bleiben so bestehen, wie ich es gestern geschrieben habe.

Liebe Grüße und bleibt / bleiben Sie gesund

Ihr Christian Scheerer

08.04.2021

Schulbetrieb nach den Osterferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Vorgaben des Ministeriums setzen wir wie folgt um:

Ab dem 12.04.2021 findet an unserer Schule wieder Wechselunterricht statt, wie er vor dem 25.03.2021 gewesen ist. Das heißt am Montag kommt Gruppe 1 am Dienstag Gruppe 2 und so weiter. Die Q1 und Q2 kommen komplett, wobei die Schülerinnen und Schüler der Q2 ausschließlich Unterricht in ihren Abiturfächern haben.

Für alle Schülerinnen und Schüler besteht nach wie vor die Pflicht, eine FFP2 Maske oder eine medizinische Maske zu tragen. Auch die Abstandsregeln gelten weiter. Schülerinnen und Schüler mit coronatypischen Symptomen dürfen die Schule nicht besuchen.

Neu ist, dass ab dem 12.04.2021 für alle Schülerinnen und Schüler die Pflicht besteht sich zweimal pro Woche selbst zu testen. Die Freiwilligkeit ist hier also aufgehoben, um den Schulbetrieb für alle sicherer zu gestalten.

Es mag sein, dass es in Kürze neue Regelungen geben wird. Die Kultusminister und die Ministerpräsidenten sind in Verhandlungen und es ist noch nicht sicher, ob es einen härteren Lockdown geben wird, von dem auch die Schulen betroffen sein könnten.

Liebe Grüße und bleibt / bleiben Sie gesund

Ihr Christian Scheerer

Eilmeldung 24.03.2021, 14.00 Uhr

 

Gemäß einer Verfügung des Landrates gilt für die weiterführenden Schulen im Kreis Siegen – Wittgenstein:

Am Donnerstag, 25.03.2021 und Freitag, 26.03.2021, findet kein Präsenzunterricht statt.

Ausgenommen hiervon sind die Abschlussjahrgänge 10, Q1 und Q2. Hier sollen sich die Schüler*innen im gewohnten Rahmen auf die Abschlussprüfungen vorbereiten können. Die Abschlussjahrgänge kommen bitte in den Gruppen, in denen sie bereits für diese Woche eingeteilt sind.

Für Schüler*innen bis Klassenstufe 6, deren Betreuung kurzfristig nicht sichergestellt werden kann, soll eine Notbetreuung angeboten werden.

Diese Maßnahme dient dem Infektionsschutz.

Christian Scheerer

18.03.2021

Liebe Eltern,

das Ministerium hat beschlossen, allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich vor den Osterferien einmal selbst mit einem Schnelltest testen zu können. Das Land verschickt kostenlose Testsets an die Schulen. Zusätzlich zu den bestehenden Hygieneregeln soll die Testung zur Erhöhung der Sicherheit in den Schulen beitragen. Es ist wahrscheinlich, dass die Testungen nach den Osterferien wöchentlich fortgeführt werden. Die Tests werden von den Lehrern beaufsichtigt, aber von den Schülerinnen und Schülern selbst durchgeführt. Die Tests sind nicht verpflichtend. Sollten sie es nicht wünschen, dass Ihr Kind am Test teilnimmt, so können sie ein Widerspruchsformular ausfüllen, das Ihr Kind dann am Testtag vorzeigt. Bei uns sind für die Zeit vor den Osterferien der 24. Und 25. März als Testtage geplant. Der Test wird in der ersten Stunde stattfinden.

Sollte Ihr Kind positiv getestet sein, werden wir Sie sofort benachrichtigen. Es ist dann Ihre Aufgabe, Ihr Kind von der Schule abzuholen und mit ihm/ihr einen PCR Test bei einem Arzt machen zu lassen, um das Ergebnis des Schnelltests zu überprüfen.  Erst wenn ein negatives Testergebnis vorliegt darf das Kind dann wieder in die Schule.

Nähere Informationen sowie Beschreibungen zu den Tests finden sie auf der Seite des Ministeriums.

Die Widerspruchserklärung werden wir in den Klassen verteilen, sie kann aber auch von unserer Homepage heruntergeladen werden. (Widerspruchserklärung zum Corona-Selbsttest)

 

Liebe Grüße und Bleiben Sie gesund!

Ihr Christian Scheerer

05.03.2021

Schulbetrieb ab dem 15.03.2021

Mit der Schulmail vom 05.03.2021 hat das Ministerium beschlossen, allen Kindern wieder die Möglichkeit zu geben, am Präsenzunterricht in der Schule teilzunehmen. Natürlich muss es noch verschiedene Einschränkungen geben, dennoch freuen wir uns über dieses Signal hin zu einem weiteren Stück Normalität.

In Abstimmung mit dem „Ad Hoc Ausschuss“ der Schulkonferenz wurden für unsere CSG folgende Regelungen ab dem 15.03.2021 beschlossen:

Für alle Jahrgänge 5 bis 10 wird es Unterricht bis zur Mittagspause nach Stundenplan geben. Ein Ganztagsunterricht darf und kann noch nicht angeboten werden. Der Unterricht wird als Klassenunterricht in halben Klassen erteilt, die täglich wechseln:

Woche 1

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Gruppe 1

X

 

X

 

X

Gruppe 2

 

X

 

X

 

Woche 2

 

 

 

 

 

Gruppe 1

 

X

 

X

 

Gruppe 2

X

 

X

 

X

 

So hat jede Gruppe 5 Tage Unterricht in den zwei Wochen vor den Osterferien. Kursunterricht wird es nicht geben.

Die EF wird im gleichen Wechselmodell unterrichtet. Alle Stunden finden hier komplett nach Stundenplan in den Kursen statt.

Wie die Klassen aufgeteilt werden und ggfs. auch noch weitere Detailfragen werden wir nächste Woche klären.

Selbstverständlich gelten in der Schule die Hygieneregeln (AHA Regeln). Dazu gehört vor allem auch das Tragen einer FFP2 Maske oder einer medizinischen Maske.

Wir freuen uns darauf, dass unsere Schule wieder mit mehr Leben gefüllt wird!

Ihr und Euer

Christian Scheerer

17.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab dem 22.02. wird die Schule wieder für den Präsenzunterricht geöffnet. Das Ministerium hat festgelegt, dass dies für die  Jahrgänge 10, Q1 und Q2 gilt. Für diese Jahrgänge besteht ab dem 22.02. auch wieder Schulpflicht in der Schule.

Um den Infektionsschutz gewährleisten zu können, gibt es einige Sonderregelungen.

Im Jahrgang 10 wird ab dem 22.02.21 nach Stundenplan unterrichtet allerdings werden die Klassen geteilt (näherer Infos gibt der/die Klassenlehrer*in), so dass eine Klasse in zwei Räumen unterrichtet wird. So können alle kommen und wir brauchen keinen Wechselunterricht. Kursunterricht (D/M/E/Ch/WP/Rel) ist vorerst verboten. Das heißt, es findet immer Klassenunterricht statt. Die Pausenregelung bleibt so, wie sie im Dezember 2020 war.  Klassenarbeiten werden frühestens nach etwa 3 Wochen Präsenzunterricht geschrieben. In D/M/E wird neben der ZP nur noch eine Arbeit geschrieben.

Q1 und Q2 erhalten Präsenzunterricht nach Stundenplan. Hier werden auch Kurse unterrichtet. Es gibt auch hier keinen Wechselunterricht. Besonders große Kurse können in der Mensa untergebracht  werden. Unterricht in Fachräumen ist möglich. Klausuren werden nach Klausurplan geschrieben.

Selbstverständlich bleibt die AHA Regel gültig. Auf dem Schulgelände, dem Schulhof und im Klassenraum besteht weiterhin Maskenpflicht. Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler – falls möglich – mit einer medizinischen Maske oder einer FFP2 Maske zu kommen und am besten täglich eine zusätzliche Maske zum Wechseln mitzubringen.

Liebe Eltern: Falls Sie in den letzten Tagen im Ausland waren, melden sie sich bitte vor dem 22.02. bei uns.

Liebe Schülerinnen und Schüler: Wir freuen uns auf Euch.

Bleiben sie / bleibt gesund und zuversichtlich!

Ihr und Euer Christian Scheerer

10.02.2021

Bewegliche Ferientage am 12.02. und 15.02.

Wie von der Schulkonferenz im vergangenen Schuljahr beschlossen, sind Freitag, 12.02. und Montag, 15.02. bewegliche Ferientage. Somit findet an beiden Tagen kein Distanzunterricht statt.

07.01.2021

Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien (ab dem 11.01.2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, zunächst wünsche ich Euch und Ihnen allen ein gutes und gesundes neues Jahr 2021.

Das Ministerium hat beschlossen, den Präsenzunterricht bis zum 31. Januar in allen Jahrgangsstufen auszusetzen. Das heißt, die Schülerinnen und Schüler bleiben zu Hause und bekommen Distanzunterricht. Dementsprechend nehmen alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend am Distanzunterricht teil. Die Leistungen im Distanzunterricht werden bewertet und fließen in die Gesamtnote mit ein. Eine Betreuung einzelner Kinder ist für die Klassen 5 und 6 sowie für Kinder mit besonderem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in Ausnahmefällen möglich, dies muss dann über die Schulleitung angemeldet werden. Gesonderter Unterricht wird für diese Kinder nicht erteilt. Es werden in diesem Halbjahr auch keine Klassenarbeiten oder Klausuren mehr geschrieben. Ausnahmen gibt es hier lediglich für die Jahrgangsstufen Q1 und Q2, hier können noch Klausuren geschrieben werden. Die für den 08.01. angesetzten Klausuren der EF und Q1 werden also auch geschrieben – zudem sind sie vor dem 11.01. angesetzt worden.

Das Halbjahresende bleibt für allen Jahrgänge bestehen. Es wird also im Februar wie geplant Halbjahreszeugnisse geben.

Am 25. Januar wird es neue politische Beratungen geben. Danach werden wir weitere Informationen dazu erhalten, wie es mit dem Schulbetrieb weitergeht.

Bleibt/Bleiben Sie gesund!

Christian Scheerer

11.12.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

 

Am frühen Nachmittag erreichte uns eine Mail des Ministeriums mit neuen Regelungen zum Schulbetrieb ab dem 14.12.2020:
„In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.“ Dies muss für die ganze Woche geschehen und schriftlich in der Schule (z.B. per Mail an die Schule) angezeigt werden. Bitte denken Sie daran, dass sie Vornamen, Namen und die Klasse Ihres Kindes angeben, wenn Sie uns diesbezüglich kontaktieren.
In den Jahrgängen 8 bis 13 (Q2) findet ab dem 14.12.2020 kein Präsenzunterricht mehr statt.
Am 7. und 8.01.2021 findet kein Präsenzunterricht statt. Dies gilt für alle Jahrgänge.
Alle Schülerinnen und Schüler, die nicht im Präsenzunterricht sind, erhalten von ihren Fachlehrern und Fachlehrerinnen Distanzunterricht. Dies wird in der Regel über Logineo geschehen. Wir wissen, dass viele SuS ihre Bücher nicht mit nach Hause nehmen konnten und werden das bei der Aufgabenstellung im Distanzunterricht entsprechend berücksichtigen.

!!! Klassenarbeiten und Klausuren !!!
Die noch ausstehenden Klassenarbeiten in den Jahrgängen 5 bis 7 werden verschoben oder fallen ganz aus. In den Jahrgängen 8 bis 13 (Q2) finden die Arbeiten zu den vorgesehenen Terminen in der Schule statt. Das gilt auch für Nachschreibetermine. Die Schülerinnen und Schüler werden von ihren Lehrerinnen und Lehrern benachrichtigt und müssen dann in die Schule kommen, um die Arbeit zu schreiben.
Bitte schaut / schauen Sie regelmäßig auf diese Homepage, denn es mag sein, dass es bald neue Informationen gibt.

 

Bleibt / bleiben Sie gesund!
Christian Scheerer

30.11.2020

Leider können wir aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Schuljahr keinen Info-Tag, der an und für sich für den 28.11.2020 geplant war, anbieten. Auch eine Verschiebung ist nach derzeitigem Stand der Dinge höchst unwahrscheinlich. Dennoch möchten wir die Eltern und Schüler der Grundschulklassen, für die im kommenden Schuljahr der Wechsel an die weiterführende Schule ansteht, über unsere Schule informieren und von unserer Schule überzeugen.

Klicken Sie sich und klickt ihr euch einfach durch die Präsentationen “Unsere CSG” und “Clara und die CSG” – wir freuen uns auf Sie!

27.11.2020

Die Skifreizeit 2021 muss wegen der anhaltenden Pandemie-Situation leider entfallen.

26.10.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die zweite Welle der Pandemie hat uns erreicht. Auch bei uns schnellen die Infektionszahlen in die Höhe.

Unser Ziel ist es, die Schule auch in diesen schwierigen Zeiten offen zu halten und vor Ort Unterricht zu erteilen. Hier müssen wir alle zusammenstehen.

Ganz wichtig ist es, wieder – auch im Unterricht – Masken zu tragen, um sich und andere zu schützen. Das Tragen von Masken ist jetzt auch wieder Pflicht!

Wann immer möglich muss das Abstandsgebot von 1,5 Metern eingehalten werden.

Auch das gründliche Waschen oder Desinfizieren der Hände ist jetzt wichtiger als je zuvor.

Wir sorgen dafür, dass  die Räume mindestens alle 20 Minuten und in den Pausen gelüftet werden.

Wer Symptome hat, bleibt bitte zu Hause. Hier sollte ein Arzt abklären, ob und wann ein Schulbesuch wieder möglich ist.

Bleibt / bleiben Sie alle gesund!

Ihr und Euer

Christian Scheerer

12.10.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Kolleginnen und Kollegen,

kurz vor den Herbstferien hat es zwei positive Testungen bei Schülern unserer Schule gegeben, so dass ca. 80 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne gehen müssen.

Am Dienstag, 13.10.2020 findet für diese Personen zwischen 14 Uhr und ca. 16 Uhr eine Testung in der Schule statt.

Wir sind dabei, alle Betroffenen telefonisch zu benachrichtigen. Zudem wird auch das Gesundheitsamt noch entsprechende schriftliche Informationen versenden.

All dies ist notwendig, um der Pandemie Einhalt zu gebieten.

Trotz allem schöne Herbstferien wünscht

Euer und Ihr Schulleiter

Christian Scheerer

 

 

Die Schülerinnen und Schüler, die in Quarantäne sind, nehmen am Unterricht auf Distanz teil. Dieser Unterricht ist – anders als das Homeschooling vor den Sommerferien – verpflichtend, d.h. Aufgaben, die über digitale Medien (Homepage, eMail etc.) gestellt werden, müssen bearbeitet werden und sie werden auch bewertet.

Ich bin sicher, dass es uns gemeinsam gelingen wird, angemessen mit der Situation umzugehen, denn wir sind ein gutes Team!

Bleibt / bleiben Sie gesund!

Christian Scheerer

14.07.2020

Rückblick auf das abgelaufende Schuljahr und Ausblick auf das kommende Schuljahr

Das wohl ungewöhnlichste Schuljahr seit Bestehen unserer Clara – Schumann – Gesamtschule ist geschafft. Ich danke allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und unseren Kolleginnen und Kollegen wie auch den Sekretärinnen und dem Hausmeister für Arbeit, Improvisationsbereitschaft, Verständnis und Geduld.
Die Unsere Abschlüsse können sich sehen lassen und die Übergabe der Zeugnisse sowohl für das Abitur als auch für den 10er Abschluss fanden – trotz allem – in einem feierlichen und würdigen Rahmen in unserer Mensa statt.
Die Ministerin spricht davon, dass nach den Ferien wieder ein Regelbetrieb stattfinden soll. Wir richten uns entsprechend darauf ein, wieder in regulären Klassen und Kursen ohne Abstandsregelung (zumindest in den Klassenräumen) und nach Stundenplan zu unterrichten. Auch Gremiensitzungen wie Schulpflegschaft, Schulkonferenz, Lehrerkonferenz etc. sollen wieder „wie früher“ stattfinden.
Doch zunächst wünsche ich allen schöne Ferien!
Bleiben Sie / bleibt gesund.
Ihr / Euer
Christian Scheerer

Nutze deine Chance an der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal:

Wir entdecken dein Potential.

Wir fördern dich nach deinen Möglichkeiten!

Wir bieten dir die Chance auf einen Top-Abschluss, ohne dafür die Schule wechseln zu müssen!

 

Wir – Schulleitung, Kollegium, Mitarbeiter, Schulpflegschaft und die Schülervertretung unserer Schule – sind überzeugt von der Arbeit und  Qualität unserer Schule und setzen alles daran, mit dir gemeinsam Deine Chancen zu erkennen und zu nutzen.

Wir verstehen uns als Schule für Alle.

Wir sehen Vielfalt als Chance, die wir zu nutzen wissen – gemäß des uns alle verbindenden Mottos:

Verschieden, aber miteinander!

 

Lern uns also kennen – willkommen auf der Homepage der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal!