25.09.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

gestern habe ich geschrieben, dass wir uns und andere so gut wie möglich schützen sollten.

Hier helfen Masken.

Daher halte ich es für sehr sinnvoll und wichtig, auch im Unterricht Masken zu tragen. Auch in der letzten Schulpflegschaftssitzung haben sich viele Eltern für das Tragen von Masken ausgesprochen.

Auch unser Bürgermeister Walter Kiß weist auf der Homepage unserer Stadt Kreuztal darauf hin, wie wichtig es zur Eindämmung der Pandemie ist, solidarisch Masken zu tragen.

Liebe Schülerinnen und Schüler – bitte schützt Euch und andere.

Liebe Eltern – bitte unterstützen Sie uns, die Infektionszahlen niedrig zu halten.

Masken schützen!

Euer und Ihr

Christian Scheerer

24.09.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Eine weitere Schülerin, diesmal in der Jahrgangsstufe 11 ist positiv getestet worden. Dies hat zur Folge, dass ein Großteil der Schülerinnen und Schüler aus dieser Jahrgangsstufe (je nach letztem Kontakt) bis zum 2.10, 5.10. oder 06.10.2020 in Quarantäne gehen müssen. All diese Schülerinnen und Schüler werden am Samstag, 26.09.2020 um 10 Uhr in der Schule vom Gesundheitsamt getestet. Wir haben alle Schülerinnen und Schüler entsprechend informiert. Zusätzlich bekommen alle auch noch ein Schreiben vom Gesundheitsamt.

Bitte rufen Sie/ruft nicht an der Schule an, um Testergebnisse zu erfragen. Die Schule hat diese Ergebnisse nicht und kann daher hier keine Antwort geben.

Alle Schülerinnen und Schüler, die in Quarantäne sind, erhalten Unterricht auf Distanz. Dieser Unterricht ist ebenso verpflichtend wie der Präsenzunterricht. Hier werden die Lehrerinnen und Lehrer wie abgesprochen Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern finden und den Unterricht entsprechend gestalten. Klausuren und Klassenarbeiten werden allerdings in der Schule geschrieben; selbstverständlich dann, wenn die Quarantänezeit vorbei ist.

Obwohl sich derzeit auch ca. 15 Lehrerinnen und Lehrer in Quarantäne befinden, versuchen wir den Schulbetrieb so nahe wie möglich am Regelbetrieb aufrecht zu erhalten. Dies wird allerdings nicht ganz ohne Einschränkungen möglich sein. Hier bitten wir um Verständnis.

Bitte helfen Sie alle/helft alle mit, Ansteckungen zu vermeiden, so dass wir bald wieder zu normalen Verhältnissen kommen.

Wir alle hoffen, dass bei den Testungen keine weiteren positiven Fälle gefunden werden.

Bleiben Sie/bleibt gesund.

Ihr und Euer

Christian Scheerer

18.09.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

an unserer Schule hat es zwei bestätigte Corona Fälle in der Schülerschaft gegeben.

In enger Absprache mit dem Gesundheitsamt haben wir folgende Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden und andere Schülerinnen und Schüler zu schützen:

Die Klassen 6c und 10b wurden in Quarantäne geschickt.

Die Schülerinnen und Schüler aus anderen Klassen, die gemeinsam Unterricht mit den Infizierten hatten, wurden ebenfalls in Quarantäne geschickt.

Dies gilt entsprechend auch für die Lehrerinnen und Lehrer, die dort unterrichtet haben.

Die Quarantäne dauert 14 Tage vom letzten Kontakt aus gesehen an. Wer z.B. am 14.09. den letzten Kontakt hatte, der muss bis zum 28.09. in Quarantäne, wer den Kontakt am 15.09. hatte bis zum 29.09. und so weiter.

Nur für die Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer, die in Quarantäne sind, wird am Samstag eine Testung in der Schule stattfinden. Die Betreffenden sind über Ort und Zeit informiert worden.

Selbstverständlich sind die Quarantäneanweisungen sowie die Testung vom Gesundheitsamt angeordnet und somit verpflichtend.

Ich halte es auch für eine gute Idee, im Unterricht freiwillig Masken zu tragen. Das schützt andere und wenn jeder den anderen schützt, sind alle sicher.

Da auch mehrere Lehrerrinnen und Lehrer keinen Präsenzunterricht geben können, wird es in den nächsten beiden Wochen zu Vertretungsunterricht und zu Unterricht auf Distanz kommen. Wir werden versuchen, Unterrichtsausfälle soweit als möglich zu vermeiden.

Die Schülerinnen und Schüler, die in Quarantäne sind, nehmen am Unterricht auf Distanz teil. Dieser Unterricht ist – anders als das Homeschooling vor den Sommerferien – verpflichtend, d.h. Aufgaben, die über digitale Medien (Homepage, eMail etc.) gestellt werden, müssen bearbeitet werden und sie werden auch bewertet.

Ich bin sicher, dass es uns gemeinsam gelingen wird, angemessen mit der Situation umzugehen, denn wir sind ein gutes Team!

Bleibt / bleiben Sie gesund!

Christian Scheerer

25.08.2020

Die für den 02.09.2020 geplante schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLf) wird auf Wunsch des Anbieters coronabedingt verschoben.

Ein Ersatztermin wird noch bekanntgegeben.

Dies bedeutet, dass am 02.09. regulärer Unterricht stattfinden wird.

20.08.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

bedenkt man, unter welch besonderen Bedingungen wir in das neue Schuljahr gestartet sind, so lässt sich sagen: Wir haben das gut gemacht!

Alle bemühen sich nach Kräften, Infektionen zu vermeiden und alle Hygieneregeln einzuhalten. So ist es auch noch zu keinem bestätigten Corona Fall an der Schule gekommen.

Wir haben in der Schule vielfältige Maßnahmen ergriffen, um Infektionsketten kurz zu halten. Dazu gehören z.B. Einbahnstraßenregelungen, feste Sitzordnungen in allen Gruppen, das Erstellen von Anwesenheitslisten in jeder Stunde, das Tragen von Masken im Unterricht und auf dem Schulgelände und das Entzerren der Pausen durch eine neue Pausenregelung.

Sportunterricht findet derzeit nur im Freien statt.

Natürlich schaffen wir auch Möglichkeiten, einmal die Maske abzunehmen, um zu essen oder zu trinken. Dann muss allerdings der Abstand von 1,5m gewahrt bleiben.

Die Mensa ist wieder in Betrieb und unter Einhaltung der Hygienevorschriften können Schülerinnen und Schüler dort auch wieder ein Mittagessen bekommen.

Falls bei einem Kind Symptome wie z.B. Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust auftreten, so sollten Sie als Eltern erst einmal Ihr Kind zu Hause lassen und einen Arzt aufsuchen. Kinder mit solchen Symptomen oder Kinder, die Kontakt mit einem Infizierten hatten, dürfen die Schule nicht besuchen, bis abgeklärt ist, dass keine Ansteckungsgefahr von ihnen ausgeht.

Alle Kinder müssen im Bus eine Maske tragen.

Liebe Eltern: Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern und halten Sie sie dazu an, die Masken auch vor und nach der Fahrt an den Haltestellen aufgesetzt zu lassen.

Anfangs schrieb ich, dass wir gut gestartet sind – und gut wollen wir auch weitermachen.

Bleibt, bleiben Sie gesund!

Christian Scheerer

07.08.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir starten ins neue Schuljahr mit Präsenzunterricht in der Schule und das ist gut so.

Gleichzeitig wissen wir alle, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist und die Infektionszahlen derzeit sogar steigen. Daher muss der Schutz der Gesundheit für uns alle oberstes Gebot sein.

Wir starten daher nicht im Normalbetrieb, sondern, wie es das Ministerium ausdrückt, in einem „angepasstem Regelbetrieb“.

Das bedeutet, dass in allen weiterführenden Schulen des Landes und so eben auch bei uns verpflichtende Regeln gelten, die unbedingt ab sofort einzuhalten sind.

Die Schülerinnen und Schüler müssen Masken mitbringen und diese in der Schule auch während des Unterrichts tragen.

Die Schülerinnen und Schüler müssen ihre Hände beim Betreten der Schule gründlich waschen oder desinfizieren.

Und sie müssen außerhalb des Unterrichtsraumes auf Abstand achten. Es soll vermieden werden, dass sich Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Gruppen oder Jahrgänge mischen.

Auch für Eltern, die in die Schule kommen (etwa zu Pflegschaftssitzungen) gelten diese Regeln entsprechend.

Uns muss es ganz wichtig sein, diese Regeln einzuhalten! Nur so können wir derzeit eine Ausbreitung der Pandemie vermeiden und uns alle sicher fühlen.

Wer gegen die Regeln verstößt gefährdet uns alle und riskiert, dass die Schule wieder geschlossen werden muss, weil Menschen krank werden.

Wir Lehrer und Lehrerinnen freuen uns, unsere Schüler wieder persönlich unterrichten zu können. Wir freuen uns auf das neue Schuljahr!

Euer und Ihr

Christian Scheerer

Schulleiter

14.07.2020

Rückblick auf das abgelaufende Schuljahr und Ausblick auf das kommende Schuljahr

Das wohl ungewöhnlichste Schuljahr seit Bestehen unserer Clara – Schumann – Gesamtschule ist geschafft. Ich danke allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und unseren Kolleginnen und Kollegen wie auch den Sekretärinnen und dem Hausmeister für Arbeit, Improvisationsbereitschaft, Verständnis und Geduld.
Die Unsere Abschlüsse können sich sehen lassen und die Übergabe der Zeugnisse sowohl für das Abitur als auch für den 10er Abschluss fanden – trotz allem – in einem feierlichen und würdigen Rahmen in unserer Mensa statt.
Die Ministerin spricht davon, dass nach den Ferien wieder ein Regelbetrieb stattfinden soll. Wir richten uns entsprechend darauf ein, wieder in regulären Klassen und Kursen ohne Abstandsregelung (zumindest in den Klassenräumen) und nach Stundenplan zu unterrichten. Auch Gremiensitzungen wie Schulpflegschaft, Schulkonferenz, Lehrerkonferenz etc. sollen wieder „wie früher“ stattfinden.
Doch zunächst wünsche ich allen schöne Ferien!
Bleiben Sie / bleibt gesund.
Ihr / Euer
Christian Scheerer

20.05.2020

Neuer Stundenplan – Information der Schulleitung:

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Dienstag, den 26.05., wird die CSG für alle Schülerinnen und Schüler wieder geöffnet.

Weil natürlich noch die Hygiene- und Abstandsregelungen gelten, kommt ihr nicht als ganze Klasse zum Unterricht, sondern in Gruppen zu etwa 10 Schülerinnen und Schülern. Jede Klasse ist in eine Gruppe 1, Gruppe 2 und Gruppe 3 unterteilt (EF / Q1 entsprechend mehr). Eure Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden sich mit euch in Verbindung setzen, um euch zu sagen, wer in welcher Gruppe ist. Dann findet ihr den passenden Stundenplan hier auf der Homepage im Bereich „Homeschooling“. An der Zusammensetzung der Gruppen darf nichts geändert werden.

Weil wir so viele Gruppen bilden, gibt es pro Gruppe nur wenige Unterrichtsstunden, und weil es nur so wenige Stunden gibt, bleiben auch nur wenige Unterrichtstage übrig: Ihr kommt nur einmal in drei Tagen. An welchen Tagen ihr kommen müsst und in welchen Fächern ihr unterrichtet werdet, zeigt euer Stundenplan.

Es gibt für den Schulbetrieb sehr strenge Regeln, z.B., dass ein Raum nur von einer Gruppe pro Tag benutzt werden darf. Deswegen darf auch nur der Raum genutzt werden, der auf dem Stundenplan steht. Wir werden im Schulgebäude in jedem Raum aushängen, wer wann hinein darf.

Die Flure und die Außen-Türen sind „Einbahnstraßen“ und dürfen immer nur in einer Richtung benutzt werden. In den Fluren müsst ihr eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, weil man dort die Mindestabstände nur sehr schwer einhalten kann.

Beachtet bitte die Änderungen bei den Unterrichtsstunden:
Die erste Stunde beginnt wie immer um 07:45, aber dann geht es ohne Pausen im Stundentakt weiter – ihr werdet eure Pausen gemeinsam mit euren Lehrerinnen und Lehrern im Klassenraum machen. Ausnahmsweise ist es deswegen erlaubt, während der Stunden zur Toilette zu gehen.

Wie immer sind die Regelungen, wenn man nicht zur Schule kommen kann, weil man krank ist: eure Eltern müssen morgens bis 07:45 im Sekretariat anrufen und Bescheid geben, eine schriftliche Entschuldigung bringt ihr dann mit, wenn ihr wieder kommen könnt.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit euch und auf den vorsichtigen Wieder-Anfang nach der langen Pause!

08.05.2020

Information der Schulleitung:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern

Gemäß den Vorgaben der Landesregierung wird die Schule in kleinen Schritten weiter geöffnet. Der Infektionsschutz ist dabei nach wie vor von besonderer Bedeutung.

Es besteht keine Maskenpflicht in den Klassenräumen. Wer eine Maske tragen möchte, darf das selbstverständlich tun.

Die Jahrgangsstufe Q2 hat heute ihren letzten Schultag gehabt. Sie besuchen die Schule in den nächsten Wochen ausschließlich im Zusammenhang mit den Abiturprüfungen. Eine Prüfung (Mathe) wird am 22.05. sein. Andere Jahrgänge haben am 22.05. keinen Unterricht.

Ab dem 11.05.20 kommen werden auch die Schülerinnen und Schüler der Q1 wieder stundenweise unterrichtet. Alle werden individuell über ihre Stundenpläne informiert.

Die SuS des Jahrgangs 10 besuchen weiterhin die Schule.

Weitere Jahrgänge werden bis zum 26.05.20 nicht in der Schule unterrichtet.

Ab dem 26.05. werden alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge zumindest an einzelnen Tagen in die Schule kommen können. Dies ist aber weder zeitlich noch fachlich mit normalem Unterricht zu vergleichen. Auch wird es keinen Nachmittagsunterricht geben. Wir warten noch auf genauere Regelungen, um genauere Planungen machen zu können.

Sobald wir hier konkrete Tages- und Stundenpläne haben, werden wir Euch und Sie entsprechend informieren.

Ab Montag, den 11.05.2020 gilt wieder der normale Busfahrplan. Es entfällt nur der Bus um 12.35 Uhr Richtung Hees.

Liebe Grüße und bleibt/bleiben Sie gesund!

Christian Scheerer

 

05.05.2020

Zusätzliche Buslinie:

Ab Donnerstag, 07.05.20 wird ein zusätzlicher Schulbus (341)
um 11.35 Uhr in Richtung Hees fahren.

30.04.2020

Aus gegebenem Anlass:

Derzeit diskutieren unsere Politiker darüber, wie es gelingen kann, die Schule wieder vorsichtig für weitere Jahrgänge zu öffnen.
Es ist aber noch nichts entschieden. Sicher scheint es aber zu sein, dass bis zu den Sommerferien kein normaler Schulbetrieb kommen wird.
In jedem Fall werden wir Sie und Euch hier über die Homepage informieren, wie es weitergeht.

Bitte lesen Sie / lest daher regelmäßig die Informationen auf dieser Homepage.

29.04.2020

Informationen zum Fach Latein für den Jahrgang 7

Da die Informationsveranstaltung zum Fach Latein leider ausfallen musste,hat sich die FK entschieden, das Fach im Rahmen der Homepage zu präsentieren.

Im Folgenden finden sie zwei Powerpointpräsentationen (einfach anklicken!), die zum einen den Lateinunterricht an unserer Schule vorstellen und zum anderen gute Gründe liefern, warum ihr Kind Latein anwählen sollte.

Info Latein an der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal

Gute Gründe, Latein zu lernen

Anmeldeformular

Zudem fügen wir das Anmeldeformular hinzu, dass sie bis zum 10.06. an geor@ge-kreuztal.de oder mars@ge-kreuztal.de schicken sollten. Sie können natürlich auch den postalischen Weg wählen und es an unsere Schuladresse schicken.

28.04.2020

Wichtige Nachricht für die Schüler und Erziehungsberchtigten des Jahrgang 8:

Die Berufsfelderkundungstage am 11.-13.05.2020 werden nicht stattfinden. Ob sie auf einen späteren Termin verschoben werden, wird gerade geprüft. Informieren sie als Eltern bitte zeitnah die betroffenen Betriebe über die Absage der Berufsfelderkundungstage.

24.04.2020

Ab Montag, dem 27.04.2020, gilt eine öffentliche Maskenpflicht – das Tragen von Schutzmasken wird also ein Muss, u.a. für die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder für die Erledigung von Einkäufen. Bitte besorgt euch also eine entsprechende Maske oder stellt selber eine her – eine Anleitung dazu wurde ja schon gestern auf unserer Homepage veröffentlicht.

22.04.2020

Maske tragen ist das neue Chic -die Kollegen der CSG machen es vor!

Schützt auch ihr eure Mitschüler und Mitmenschen und tragt die Maske, wenn ihr morgen in die Schule zurückkehrt!

Hier noch eine Nähanleitung dazu – viel Spaß beim Selbermachen!

20.04.2020

Information der Schulleitung vom 20.04.2020

Ab dem 23.04.20 wird die Schule behutsam wieder geöffnet. Dies gilt nur für die Jahrgänge 10 und Q2.

Entgegen erster Meldungen ist der Unterricht für die 10er Schülerinnen und Schüler ab dem 23.04.2020 verpflichtend. Nur für die Schülerinnen und Schüler der Q2 ist das Angebot freiwillig.

Der Unterricht ist weder inhaltlich noch zeitlich „normaler“ Schulunterricht wie wir ihn vor der Pandemie gewohnt waren, auch wird es keinen Ganztagsunterricht und keine Verpflegung in der Mensa geben.

Wir bereiten uns derzeit intensiv auf den Wiedereinstieg in den Unterricht vor. Höchste Priorität hat hierbei der Schutz vor Ansteckung.

Wir werden daher keine ganzen Klassen, sondern immer nur kleine Gruppen von SuS unterrichten, so dass der nötige Sicherheitsabstand gewahrt werden kann. Das macht den Stundenplan kompliziert. Daher werden alle Schülerinnen und Schüler per Mail oder telefonisch von den Klassenlehrer*innen bzw. Jahrgansstufenleiter*innen über ihren individuellen Plan informiert. Wichtig ist, dass diese Pläne dann genau eingehalten werden. Denn so können wir sicherstellen, dass nicht zu viele Menschen auf zu engem Raum im Gebäude sind.

Unser Homeschooling Angebot wird nach den Osterferien weiterlaufen. Hier weise ich auch ausdrücklich darauf hin, die Möglichkeiten und Angebote zu nutzen, Aufgaben bzw. Lösungen etc. zu den z.B. (per Mail) Fachlehrern zu schicken.

Bitte schaut weiterhin regelmäßig auf die Homepage, denn sicherlich werden noch Informationen folgen.

Ihr und Euer

Christian Scheerer

17.04.2020, Änderung 20.04.2020:

Der Schulleiter informiert wie folgt:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern:

Informationen zur Wiederöffnung der Schule und den anstehenden Prüfungen

Ab dem 23.04.2020 wird die Schule zunächst nur für die Abschlussjahrgänge Q2 und 10 wieder geöffnet. Eine weitere Öffnung (für ausgewählte Jahrgänge) soll es ab dem 04.05.2020 geben. Zu welchen Uhrzeiten ein Unterrichtsangebot stattfinden wird, werden wir am Montag hier auf der Homepage veröffentlichen.

Schülerinnen und Schüler mit Krankheitssymptomen sollten selbstverständlich nicht in die Schule kommen, um andere nicht zu gefährden.

Ab dem 23.04. wird es keinen Unterricht in klassischer Form geben, vielmehr ist es Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler auf die anstehenden Prüfungen vorzubereiten. Für die 10.Klassen ist dieses Angebot verpflichtend. (Änderung gemäß MSB)

Für die Q2 hingegen ist dieses Angebot optional. Wer (aus der Q2) also weiterhin zu Hause lernen und nicht in die Schule kommen möchte, der kann dies tun.

Alle diejenigen, die nicht kommen werden, melden sich bitte am 20.04.2020 zwischen 8 Uhr und 11 Uhr telefonisch bei der Schule ab (02732 55530). Bei Schülerinnen und Schülern unter 18 Jahren muss diese Abmeldung durch die Eltern erfolgen.

Die Abiturprüfungen werden wie geplant stattfinden. Die zentrale Prüfung 10 ist abgesagt und wird durch eine von den Lehrer*innen erstellte Arbeit ersetzt. Hier wird es auch neue Termine geben.

Den Schülerinnen und Schülern, die ab dem 23. April kommen werden, empfehle ich, sich einfache Schutzmasken (Community Masken) zu besorgen. Gerade in öffentlichen Verkehrsmitteln können diese zu höherem Schutz beitragen.

Für alle SuS (Ausnahme: Q2, Jg 10 mit Einschränkungen in D,E & M ) wird es weiterhin Homeschooling Angebote über unsere Homepage geben. (Änderung 20.04.)

Ich freue mich, zumindest einige von Euch, bald wieder in der Schule zu sehen.

Liebe Grüße und bleibt gesund!

Christian Scheerer

02.04.2020

Zentralabitur 2020 – Termine (neu)

Datum

Fach

12.05.2020

Biologie Lk & Gk

13.05.2020

Deutsch Lk & Gk

14.05.2020

Pädagogik Lk

19.05.2020

Englisch Lk & Gk

22.05.2020

Mathematik Lk & Gk

25.05.2020

Sozialwissenschaften Gk

02.04.2020:

Auch unsere Schulpflegschaftsvorsitzende, Frau Gräf, hat sich Gedanken über die Corona-Krise gemacht. In diesem offenen Brief lässt sie uns daran teilhaben. Zusammen mit ihrer Tochter hat sie auch ein Video produziert, das den Alltag einer Schülerin in Zeiten des Kontaktverbots dokumentiert.

26.03.2020:

Aktuelle Informationen der Schulleitung

Betreuung:

„Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der

Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen

Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine

Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.“

Die Betreuung ist an allen Tagen, auch an Wochenenden und während der Osterferien (Ausnahme Karfreitag bis Ostermontag) gesichert. Lesen sie dazu bitte den aktuellen Infobrief der Ministerin.

Denken Sie aus Rücksicht auf Ihre Kinder, auf sich und vor allem auch auf andere daran, die Betreuung nur in Anspruch zu nehmen, wenn sie absolut notwendig ist.

Zur Beantragung der Betreuung finden Sie ein Formular auf dieser Homepage oder unter folgendem Link beim Schulministerium:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Abitur:

Die Abiturprüfungen in NRW finden statt. Die neuen Termine sowohl für das Zentralabitur als auch für die ZP 10 finden sie in der Übersicht oben.

Klassenfahrten und Wandertage:

Auf Weisung des Ministeriums werden alle Klassenfahrten Studienfahrten und Tagesausflüge für dieses Schuljahr d.h. bis zu den Sommerferien abgesagt.

Schulscharfes Einstellungsverfahren:

Das laufende schulscharfe Einstellungsverfahren wird verschoben. Die entsprechenden Termine sollen nun nach den Osterferien stattfinden.

Weitere Informationen:

Leider sind derzeit auch wenig seriöse Informationen weit verbreitet. Für uns maßgeblich sind die Informationen des Bildungsministeriums NRW unter der Adresse: www.schulministerium.nrw.de

Ich wünsche Ihnen, Euch und uns allen, gesund durch diese Zeit zu kommen. Den Abiturienten und Abiturientinnen wünsche ich viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen. Nutzen Sie die Zeit für die Vorbereitung – es lohnt sich!

Christian Scheerer

(Schulleiter)

24.3.2020:

Aus gegebenem Anlass weisen wir an dieser Stelle nochmals darauf hin, dass die Jahreshauptversammlung des Fördervereins unserer Schule am 02.04.2020 entfällt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird.

24.03.2020:

Liebe Schülerinnen und Schüler, hier könnt ihr ein Gedicht lesen, das jemand von euch geschrieben hat. Vielen Dank für die Zusendung! Lasst euch anregen und dichtet, schreibt, fotografiert, zeichnet, musiziert oder filmt zum Thema – so wie das hier schon jemand getan hat!Wenn eure Eltern einverstanden sind, schickt das Ergebnis an zwin@ge-kreuztal.de. Wir werden es dann prüfen und auf der Homepage veröffentlichen – aber ohne den Namen zu nennen und nur, wenn die Inhalte nicht den Schulregeln widersprechen.

Herzliche Grüße,

R. Zwingmann

P.S.: Eltern und Lehrer dürfen auch ….

20.03.2020:

Einen Infobrief der Schulleitung, gerichtet an die Eltern- und Schülerschaft, finden sie hier.

Update – 16.03.2020

Die Schulleitung informiert weiter:

  1. Die für morgen (17.03.2020) angesetzte praktische Prüfung im Sportabitur der Q2 fällt aus und wird verschoben.

  2. Über den Menüpunkt  der Homepage “Homeschooling” werden im Laufe der nächsten Tage schrittweise für jeden Jahrgang Aufgaben und Arbeitsmaterial als pdf-Dateien zum Download zur Verfügung gestellt.

  3. Über das Menü “Verbindliche Anmeldung für das Betreuungsangebot” melden Erziehungsberechtigte, die in infrastrukturell kritischen Berufen tätig sind, den Betreuungsbedarf ihrer Kinder verbindlich an.

 

 

Die Schulleitung informiert zum Umgang mit dem Corona-Virus :

  1. Alle Schulen, und damit auch die Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal, werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen.

  2. Am 16.03. und 17.03. können Eltern ihre Kinder aus eigener Entscheidung zur Schule schicken. Eine Betreuung für die Kinder wird durch die Schule garantiert. Ab Mittwoch(18.03.) ruht der Schulbetrieb dann komplett.

  3. Während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls (16.03.-03.04.) wird die Schule bei Bedarf ein Betreuungsangebot, insbesondere für die Klassen 5 & 6, einrichten – dazu ab Beginn kommender Woche nähere Informationen an dieser Stelle.

  4. Die Schulleitung ist gehalten, die Schülerinnen und Schüler bis zum Beginn der Osterferien zum Lernen zu Hause anzuhalten –  auch hierzu ab Beginn kommender Woche nähere Informationen an dieser Stelle.

  5. Die vorzeitige Einstellung des Unterrichts hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf die Terminsetzungen bei den anstehenden Abiturprüfungen. Das gilt auch für die praktische Prüfung im Sportabitur am 17.03.

  6. Lehrerinnen und Lehrer werden im Laufe des Wochenendes bezüglich des genauen Vorgehens über ihre Dienst-Email informiert.

Als Service stellen wir die Schulmail des Ministeriums in Arabisch, Rumänisch und Türkisch zur Verfügung:

Arabisch
Rumänisch
Türkisch

Kreuztal, 13.03.2020                                           

Die Schulleitung

 

Wichtige News:

Das Vokalklassenkonzert verschiebt sich auf den 14.05.2020.

 

Nutze deine Chance an der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal:

Wir entdecken dein Potential.

Wir fördern dich nach deinen Möglichkeiten!

Wir bieten dir die Chance auf einen Top-Abschluss, ohne dafür die Schule wechseln zu müssen!

 

Wir – Schulleitung, Kollegium, Mitarbeiter, Schulpflegschaft und die Schülervertretung unserer Schule – sind überzeugt von der Arbeit und  Qualität unserer Schule und setzen alles daran, mit dir gemeinsam Deine Chancen zu erkennen und zu nutzen.

Wir verstehen uns als Schule für Alle.

Wir sehen Vielfalt als Chance, die wir zu nutzen wissen – gemäß des uns alle verbindenden Mottos:

Verschieden, aber miteinander!

 

Lern uns also kennen – willkommen auf der Homepage der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal!